Pilgerkapelle Büdesheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Wer hat sich vor Gründung des Vereins um die Pilgerkapelle gekümmert?

Der Verein
 
 

Wir, d. h. die Mitglieder und der Vorstand, haben die Aufgaben aus der Personenvereinigung "Freunde der Pilgerkapelle Büdesheim" übernommen, die unter dem Vorsitz von Herrn Pastor Konieczny stand und sich viele Jahre um das "Heiligenhäuschen" liebevoll gekümmert hatten. Dem Pastor Konieczny standen die Büdesheimer Vereine zur Seite, die da waren:


- die Büdesheimer Musikanten
- die Alphorn- und Büchlbläser
- die freiwillige Feuerwehr
- der Kirchenchor
- der Karnevalsverein
- der Pfarrgemeinderat
- die Reservistenkameradschaft Büdesheim-Wallersheim und
- der Angelsportclub

Von dieser Vereinigung bekam der Vorstand einen nicht unerheblichen Geldbetrag mit einer Schenkungsurkunde zur weiteren Verfügung und Verwendung durch Herrn Paul Hacken während einer Vorstandssitzung 2007 überreicht. Dieses Geld wurde und wird sinnvoll für das Kapellchen verwendet werden, z. B. wurde im Jahr 2008 ein neuer Weg zur Kapelle gebaut. Dieser Weg wurde barrierefrei gestaltet. Der Split der dort lag wurde gegen einen festen Weg ausgetauscht werden, damit Menschen mit Behinderungen ohne Schwierigkeiten zur Kapelle gelangen.

An dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank an alle Mitglieder dieser Vereinigung für die jahrelange Betreuung der Pilgerkapelle, für die geleistete Arbeit und natürlich für die Geldspende.
Auch ein ganz herzliches Dankeschön an Frau Sabine Schreiber, die sich viele Jahre um die Ausschmückung der Kapelle gekümmert hat.

Ein Teil dieser Geldspende wird als Rücklage, der andere Teil wird für Verschönerungsmaßnahmen des Heiligenhäuschen verwendet. Der Betrag für die Rücklage wurde in der Schenkungsurkunde festgelegt, d. h. der Verein muss dieses Geld nicht zeitnah, das bedeutet innerhalb von 12 Monaten ausgeben, wie es das Gesetz für gemeinnützige Vereine vorschreibt.

 
Uhr
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü